Kosten

Die Kosten einer Mitgliedschaft lassen sich in einmalige Kosten bei Übernahme eines Gartens sowie wiederkehrende / jährliche Kosten unterschieden.


Einmalige Kosten:

Bei Eintritt in den Verein wird eine Aufnahmegebühr fällig.

Bei Übernahme eines Gartens hat der/die Neupächter/in eine Ablösesumme an den/die Altpächter/in zu zahlen, die zuvor durch einen unabhängigen Gutachter ermittelt wurde. Diese beinhaltet u.a. einen Betrag für Gartenlaube und ggf. Gewächshaus sowie den im Garten bereits eingebrachten Bewuchs (z.B. Bäume und Sträucher). Je nach Größe und Beschaffenheit des Gartens bewegen sich diese einmaligen Übernahmekosten für einen Garten in unserem Verein aktuell zwischen 1.000 EUR und 3.000 EUR. Günstigere Gärten sind von Zeit zu Zeit möglich, beinhalten dann aber einen nicht zu unterschätzenden Instandsetzungsaufwand durch den/die Neupächter/in.


Jährliche Kosten:

Der jährliche Beitrag für die Nutzung eines Gartens in unserem Kleingartenverein besteht nicht nur aus den Kosten der reinen Mitgliedschaft. Neben dem Vereinsbeitrag und Beiträgen für den Kreisverband hat ein Pächter die flächenabhängige Pacht für den Garten, entsprechende Versicherungen für Lauben und Gewächshäuser sowie -verbrauchsabhängig- das Wassergeld, eine Wassergeldvorauszahlung für das Folgejahr sowie periodisch Gebühren für die Miete eine Wasseruhr zu zahlen.

Daneben bildet der Verein auf Beschluss der Mitgliederversammlung Rücklagen für Unterhaltungsmaßnahmen der Anlagen, die ebenfalls durch alle Mitglieder zu zahlen sind.


Beispielrechnung:

Kosten einmalig:
  • Aufnahmegebühr 40 EUR
  • Bei Übernahme eines Gartens:
    • Wert lt. Wertermittlung bzw. Einigung mit dem Vorpächter in Euro (immer an den Vorpächter zu bezahlen)
Kosten jährlich:
  • Mitgliedsbeitrag: 45 EUR
  • Kreisverbandsbeitrag: 6 EUR
  • Haftpflichtversicherung: 0,45 EUR
  • Pacht pro m²: 0,20 EUR (bei ca. 400 m² = 80 EUR)
  • Gartenlaubenversicherung (Deckungssumme mind. 5.000 EUR): 37,50 EUR + 7,50 EUR je weitere 1.000 EUR Deckungssumme
  • Gewächshausversicherung: optional
  • Umlage für Unterhaltungsmaßnahmen: 25 EUR
  • Wasser nach Verbrauch: 1,49 EUR pro m³  * Verbrauch + Anteil Grundgebühr (Entega) + anteiliges Fehlwasser der Anlage
    • Beispiel: 30 m³ * 1,49 EUR = 44,70 EUR + Anteil Grundgebühr 15 EUR+ Anteil Fehlwasser 3 m³ pro Garten * 1,49 EUR = 64,17 EUR.
  • Wassergeldvorauszahlung fürs nächste Jahr: 90% von (Kosten Wasserverbrauch + Grundgebühr Hauptuhr) mindestens jedoch 20 EUR!


Je nach Gartengröße und Wasserverbrauch liegt die Jahresrechnung im Schnitt bei 200,- bis 350,- Euro.

KGV Darmstadt Süd-West e.V.

Darmstadts größter Kleingärtnerverein verpachtet 328 Gärten in vier Gartenanlagen in Darmstadts Süd-Westen:

  • Rüdesheimer Straße (45 Gärten)
  • Lincoln-Siedlung (113 Gärten)
  • Nachtigallenweg (96 Gärten)
  • Klausenburger Straße (74 Gärten)

Kontakt

Kleingärtnerverein Darmstadt Süd-West e.V.
c/o Frau Jutta Jüttner
Wilhelminenstraße 42
64285 Darmstadt

E-Mail: geschaeftsstelle@kgv-darmstadt-sued-west.de

Telefon: +49 (0)157-50186480
Erreichbarkeit:
- Montag-Freitag: 16-18 Uhr
- Samstag: 10-12 Uhr

KGV rocks